Ein Film von Christoph Simon im WDR Fernsehen zur Prime Time!

Samstag 21.09.2019 – 20.15 Uhr

“Er ist Ehemann, Großvater, Fußballfan, Musiker und Alltagsphilosoph: Herbert Knebel. Der Ruhrpott-Rentner, eine Kunstfigur des Duisburger Kabarettisten Uwe Lyko, steht seit rund 30 Jahren auf der Bühne und analysiert das Zeitgeschehen. Während der Frührentner Knebel in all diesen Jahren nicht gealtert ist, kommt der Mann hinter der dicken Hornbrille allmählich ins reguläre Renteneintrittsalter. Uwe Lyko wird im September 65 Jahre alt. Der WDR zeigt daher in 90 Minuten eine Auswahl der absoluten Highlights aus dem Knebel-Kosmos. Von der Wursttheke über Elvis bis zum Händewaschen in der High-Tech-Toilette – bei den Geschichten bleibt kein Auge trocken.

Die Kompilation enthält neben zahlreichen Auftritten bei den “Mitternachtsspitzen” auch Ausschnitte aus Herbert Knebels Soloprogrammen mit seiner Band, Herbert Knebels Affentheater. “Das groovt und hält die Prothesen in Schwung”, kommentiert der Meister persönlich. Wenn Herbert dann auch noch seiner zuweilen als “Rollbraten” verunglimpften, jedoch stets ehrlich verehrten Ehefrau Guste als Elvis-Imitator ein Ständchen bringt, sind das ganz große Gefühle. Da weiß man, was echte Liebe ist. Gut zu wissen, dass die Emanzipation schon in den Siebzigerjahren von der Wissenschaft widerlegt wurde! Großartig ist es, einem Mann dabei zuzusehen, wie er sich seit Jahrzehnten erfolgreich dem Zeitgeist widersetzt.”

zitiert aus: https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/sendung/2019-09-21/44111790/herbert-knebel-zum-65sten-gesammelte-werke.html

Aus organisatorischen Gründen muss der Gastspieltermin von Freitag 6.9.2019 auf Samstag den 1.2.2020, 20 Uhr verlegt werden. Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Tickets für den neuen Termin sind ab sofort erhältlich: www.kulturboitel.de

Am 20.12.2019 und 21.12.2019 um 20 Uhr wieder im Steinhof-Duisburg.

Karten gibt es hier: www.steinhof-duisburg.de

Am 17.7.2019 – 21.05 Uhr

“In der einstündigen Themensendung lassen es die Kabarettistinnen und Kabarettisten krachen. An ihren Instrumenten und textlich sowieso. Achim Hahn hat einen Rock´n Kabarett Sampler zusammen gestellt mit Ausschnitten und Musiken aus Programmen von Suchtpotenzial, Michael Krebs, Nepo Fitz, der Rentnerband Herbert Knebels Affentheater und vielen anderen. Allesamt Garanten für Humor der sehr lautstarken Art.” – aus:
https://www.deutschlandfunk.de/rockn-kabarett-ein-sampler-unter-strom.844.de.html?dram:article_id=451709

POTT PÜRRI
Kabarett und Literatur
Vonne Emscher und vonne Ruhr
WDR5 Leselounge, sonntags, 20.05 Uhr bis 21.00 Uhr
Am Sonntag, dem 9.6., werden einige Klassiker von Herbert Knebel aus den Sendungen im WDR5 der vergangenen Jahre gesendet.

Viele Spaß!

Bei www.wdr.de ist die Jubiläumssendung in der mediathek zu sehen

Viel Spaß!

 

Sabine Fringes hat Uwe Lyko zu Hause besucht und erzählt eine besondere Home Story. Hier ist diese zum Nachhören.

Unter der Bestellnummer

ISBN 978-3-499-63157-3

erscheint am 24.6.16 das neue Buch von Herbert Knebel bei rowohlt.

“Hornbrille, Helmut-Schmidt-Mütze, Hochwasserhose und rauer Malochercharme – das ist Herbert Knebel, der liebenswerte Frührentner aus dem Ruhrpott. Aber Herbert geht mit der Zeit; er versucht es zumindest. Bei Starbux möchte er ein koffeinhaltiges Heißgetränk kaufen – aber angesichts der vielen Fragen nach dem gewünschten Fläver hatte ich bald den Kaffee auf! Guste steht der Sinn nach Yoga im Sauerland, also meditiert auch Herbert se alle anne Wand; und auch die Kurzreise gen Amsterdam sorgt für ein ganz neues Gefühl der Völkerverständigung, da war vielleicht ein Aroma in der Luft von dem Tschibo da, herrlich! Eines ist klar: Ein bisschen Knebel steckt in uns allen…”