Wer uns was schreiben möchte kann das hier erledigen. Wart Ihr bei einem unserer Auftritte? Hat es Euch gefallen? Schreibt uns!

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.238.225.8.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
227 Einträge
Karsten aus Haltern schrieb am 20. Juni 2022:
Guten Abend die Herrschaften
Kurzfristig bin ich für die gestrige Veranstaltung in Ge. Im MIR an 3 Karten gekommen und hab mich riesig gefreut euch endlich wieder zu sehen. 34 Jahren ist es also her das ihr das Bühnenlicht der Welt erblickt habt. Ich erinnere mich gerne an die frühen Zeiten im Halterner TRIGON zurück. Der Name „ Affentheater" hatte zugegeben Naserümpfen bei mir ausgelöst. Was soll das denn sein? Egal, ist um die Ecke und kostet nicht viel. Da gehen wir hin! Was soll ich sagen? Ich bin hängen geblieben beim Affentheater. Und mit mir meine 4, mittlerweile erwachsenen Kinder. Das nenn ich kulturelle Früherziehung!
Meine Herren vom Affentheater, ich bin froh und glücklich euch gestern Abend so munter und gutgelaunt auf der Bühne gesehen zu haben. Herrlich zu erleben wie ihr nach 34 Jahren immer noch mühelos das Puklikum mitreißt und uns die Tränen vor Lachen in die Augen treibt. Und genauso mühelos lässt ihr uns zuhören, nachsinnen, innehalten und nachdenken.
34 Jahre. Gratulation zu dieser reifen Leistung!
Meinen Respekt dafür an jeden Einzelnen von euch und eine tiefe Verbeugung.
So, nun hab ich euch wirklich genug Honig um den frisch rasieren Bart geschmiert.
Insgesamt wollte ich nur einmal DANKE sagen. Das geht im Klatschen sonst unter.
Also, DANKE!!!!
Gruß, Karsten
Noch kurz. Ich hab vor dem Auftritt ein Foto von Herr Ostermann auf der Aussentreppe der Rückseite gemacht. Er wird sich erinnern. Das Foto ist richtig gut geworden. Ich schick's bei Interesse gerne rüber.
Suse aus Herne schrieb am 20. Juni 2022:
Hab mal bei google nachgesehen und direkt für gestern in GE ne Karte gekauft. Wat macht eigentlich der Hebbert inne verbotenen Stadt? Besonders erfreut war ich aber, dass der Trainer neben seinem Hobby als Schlachzeuger beim Affentheater im hohen Alter endlich seine Berufung gefunden hat.. Pilot…
Wat warn dat noch für Zeiten in Herne im KuZ.. (Statement gegen Rechts..) you know? Wenn nicht, google es einfach…
Dieter aus Lünen schrieb am 11. Juni 2022:
Wir waren bei Herbert Knebels Affentheater am 03.06. und am 04.06.2022 in Lünen. Es war sehr lustig und auch authentisch bezüglich der Ruhrpott-Sprache. Wir sind in einer Gegend aufgewachsen, wo die Rentner den ganzen Tag mit dem Ruhrpott-Deutsch zum Teil lustig drauf waren, schimpften oder nörgelten herum und dat gibt der Herbert sehr gut wieder, die typisch ruhrgebietsmäßig sind. Und daraus die Witze zu machen, das ist einfach hammalustich, da wird man wieder an die gute alte Zeit zurückversetzt. Heutzutage ist die Ruhrpott-Sprache wie ausgestorben.
Auch die anderen Jungs (Ernst Pichl, Ozzy Ostermann und der Trainer) waren super, es wurden viele Lieder gesungen, getanzt und mit Instrumenten gespielt. Am Besten war die Nummer mit Tina Turner "Simply the Best" / Ich stink' wie die Pest, Let's dance Medley, Meinerzhagen und vieles mehr. Einfach alles war sehr sehr gut.
Homma, wir kommen wieder. Ach ja, die CD "Außer Rand und Band" hören wir bis heute den Tag an. Man kriegt nicht genug davon ... Thank youuuuuu, Thank youuuuuuuuu
Evelyne Preuß aus Bergkamen schrieb am 4. Juni 2022:
Waren gestern in Lünen. Wie immer ein schönes Programm. Haben uns schlapp gelacht. Bis bald
Georg Brinskelle aus Alsdorf schrieb am 5. April 2022:
Nach fast 3 Jahren Vorfreude (Datum der Kartenbestellung) endlich der Auftritt in Alsdorf am 03.04.2022. Damit wurde für mich Corona beendet.
Wieder viel Spaß und unbändige Freude. Für einen Duisburger im rheinischen Exil auch wieder einmal Heimatklänge in der herzlichen und direkten Art der Ruhrpottler zu sprechen.
Vielen Dank!
Helmut Mayer aus Leverkusen schrieb am 4. April 2022:
Glaube, es war für mich mittlerweilde das 5. oder 6. Programm von euch, welches ich letzten Monat in Solingen genießen durfte. Ihr ward mal wieder Spitze. Von The Who bis zum ollen Hannes Wader (den ich sehr schätze und auch öfters live erlebt habe). Niemand ist vor euch und euren Parodien sicher. "My generation" in der Version von Knebels Affentheater. Ganz große Klasse! Bravo und weiter so!
Markus Maria Raff aus Solingen schrieb am 20. März 2022:
Herzlich Dank für den Supertollen Abend in Solingen. Wiedermal eine klasse Show.
33 Jahre und keine Bischen Leise. Macht weiter So, die 50 Jahre oder die Stones packt Ihr.
Besonderer DANK geht an "Tina - Herbert" - Du bist "simply the best"
Holger Weber aus Solingen schrieb am 20. März 2022:
Ich weiß gar nicht, wie oft ich schon das Vergnügen hatte, das Affentheater erleben zu dürfen. Diesmal war ich mit meinem 27-jährigen Sohn dabei und wir haben Tränen gelacht - trotz Corona-Schutzmaske. Herbert als Tina Turner. Herbert, Du bist simply the best! Wir kommen wieder!!!
Gerhard Lehrke aus Berlin schrieb am 23. Januar 2022:
Die Herren, mir tut seit gestern der Bauch vom Lachen weh. Das gibt noch ne Anzeige. Danke für den Abend.
Bis demnächst, hoffentlich.
Michael aus Meerbusch schrieb am 19. Dezember 2021:
Weihnachts Rock Spezial 1 / 2021:
Wohnzimmer Konzert mit 300
Gäste.

Eine fantastisch aufgelegte Band mit maximaler Spiel Laune.

Der „Ersatz“ Drummer versteht sein „ Handwerk „ und gibt die Vorlage zum Geniessen jeder Songs.

Der „ Ersatz „ Bassist mit absoluten Fingerspitzen ( Zupf ) Gefühl.

Beide geben Georg, Martin und Uwe,
die Möglichkeit mit Ihren Musikinstrumenten, die Lieder und den Gesang so einzusetzen,
das jeder Song zu einem Erlebnis mit Gänsehaut Gefühl wird !
( passend zum Fest )

Ich konnte in der Pause, Martin und Georg kurz am Bühnenrand Danke sagen.

Martin, der „Allrounder“, der auch bei den Beatles hätte spielen können.
Du hast es mächtig drauf Junge !!!

Georg, der „ Satan der Saite(n) „

Junge, was bist Du für ein Gitarren Virtuose, grandios !!!
Deine Finger fliegen förmlich über die Saiten - Mega !!!

Du hättest bei den ganz Grossen Bands spielen können.
Aber zum Glück bist Du dem Affentheater treu.

Uwe,
Gesang und die Handhabung Deiner Instrumente, auch ein wahrer Meister,
das wissen wir alle.
Ein grosses Dankeschön auch an ihn.

Zu „Whitout you „,
Uwe meinte, er hatte sich vom Publikum mehr erwartet.
Ihr habt Euch bewusst auf diese Variante des Liedes entschieden.

Dieser Song muss schneller gespielt werden, so kommt er beim Publikum noch besser an.

Dieser Song lebt vom Schluss,
mit Gesang / Hymne und lautem Ahaha…mitsingen und der Musik, das fehlte in Eurem Song, der dann abrupt endet,
hier mal gerne recherchieren.
DVD„ 360 live at Rose Bowl „
So wäre das prima.

Es gibt soviele tolle Songs,
die etwas für Euch wären,
auch für Euer neues Programm „
Fahr zur Hölle Baby „ wenn noch Platz für einen Song wäre…oder zum nächsten Weihnachts Rock Spezial 2022.

Songs wie Walk On,
Stuck in a Moment,
When loves come to town ( mit B.B.King)

Wunderbare Lieder mit Hintergrund und Texte.
Auch hier bitte die live Songs anhören und ansehen.

Vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen Abend.

Klasse wäre es, wenn ihr die Möglichkeit hättet Weihnachten Rock Special als Live CD anzubieten.

Und einen Teil karitative Zwecken / Organisationen spenden zu können.
Und bitte macht weiter so.

„ Fahr zur Hölle, Baby „
Premiere Stadthalle MH,
hier konnte direkt als erster Karten erwerben, und freue mich jetzt schon riesig !!
Und Düsseldorf, paar Wochen später noch ein zweites mal, hoffe dann auch wieder Karten zum Weihnachts Spezial 2022 zu bekommen und ein Höhepunkt wäre, mal zu einer Probe kommen zu können….

Viele Grüsse Michael B.
H-P.Klein aus Siegen schrieb am 29. November 2021:
Wir haben gestern in Kreuztal wieder einen ganz phänomenalen Abend erleben dürfen.
Das lange Warten ( aus 11/2020 ) hat sich gelohnt..keine Frage .
Endlich wieder lachen und einfach freuen über Menschen die so etwas in die Welt bringen .
Das wird garantiert nicht der letzte Besuch gewesen sein. Schade nur das hier in der Nähe in naher Zukunft kein weiterer Termin stattfindet ..Kommt gewiss noch 🙂

Ich freue mich schon heute auf das nächste Mal..
Klaus N. aus Bad Honnef schrieb am 27. Oktober 2021:
Hallo Herbert, Trainer, Ozzy und Ernst,

habe gestern Euren Auftritt im Pantheon in Bonn genießen dürfen. Da war alles drin: Spaß und richtig gute Musik, Wumms, Schmackes, viel Rock (in der Zugabe sogar Rock im Rock...) und jede Menge Herz! Ein Klasse Abend, gerne wieder.

Für alle, die noch darüber nachdenken müssen: jeder Cent für Eure Eintrittskarte ist hier bestens investiert, und Ihr bekommt Gegenleistung dafür.

Erwähnen möchte ich auch, dass das Pantheon-Theater in Sachen Hygienekonzept zum Schutz vor Corona für seine Gäste wirklich alles erdenklich Mögliche getan hat.

Und für Herbert und die "Jungs": Bitte bleibt uns noch ganz lange erhalten, bleibt gesund und habt noch viele schöne Abende auf der Tour!

Mit besten Grüßen für Euch aus dem Rheinland,
Klaus
k.d.cardrite schrieb am 22. September 2021:
Boh glaubse Häbbät! Käh, getz bisse bald so alt, wie de ümmer tus. Beste Wünsche zu Dein 65sten!
Lass ma oddenlich die Kronkorken knallen, un... nix für ungut. Aber lass man, so einen wie Dich, den passt inne Welt!
Ümmer weiter so.
Martina aus Ahaus schrieb am 21. September 2021:
Der Abend im Ahauser Kulturquadrat mit dem Solo Programm war ein richtiges Highlight nach so langer Zeit ohne Veranstaltungen.
Herbert und Ozzy haben uns bestens unterhalten.
Und zum Schluss der Insider Gag mit dem "Kronleuchter": herrlich.
Joachim aus Löhne schrieb am 27. Februar 2021:
Ich habe gerade zum wiederholten mal euer Livestream Konzert mit Vergnügen angesehen und gehört und freue mich auf das nächstemal.
Dazu möchte ich eure Aufmerksamkeit auf einen Song von Frank Black, The Ende of the Summer, richten. Wenn ich den höre, startet direkt das Kopfkino und ich kann euch hören.
Gesungen von vielleicht von Martin, das wäre der Hammer!

Liebe Grüsse macht weiter so
Joachim